Michael Ende und der Ursprung aller Möglichkeiten

Um zu lieben, braucht es die Vorstellungskraft, dass das, was einem im Alltag begegnet nicht alles sein kann. Das ist vielleicht nichts, worin sich die Liebe von anderen Werten unterscheidet. Auch Schönheit, Stärke, Mut und Weisheit sind Werte, die den Status quo übersteigen. Gerade in der Gebrochenheit unserer Existenz erleben wir die Sehnsucht nach diesen…

Entdeckungen in Berlin

Selbst für Berlin-Kenner gibt es in dem Buch „Verborgenes Berlin“ vieles zu entdecken. Der Verleger Thomas Jonglez, er veröffentlichte schon 60 Reiseführer, darunter zehn auf Deutsch, ist wie die drei Autoren dieses Reiseführers nicht in Berlin aufgewachsen. Es zeigt sich, dass der Blick von außen den Zugang zu Berlins Besonderheiten erleichtert. 200 besondere Orte werden…

„Happy in Berlin?“

Englische Autor*innen berichten aus den 1920er und 30er Jahren in Berlin Dieser zweisprachige und reich bebilderte Begleitband zu einer gleichnamigen Ausstellung im Literaturhaus Berlin geht den vielfältigen Spuren zahlreicher Autor*innen nach, die in Briefen, Romanen, Memoiren, Reiseführern und Tagebüchern aus Berlin berichteten. Vor allem Christopher Isherwood ist weltweit für seine Berlin-Bücher bekannt, die als Vorlage…

Eine Würdigung der Vergessenen der Kulturgeschichte

In diesem spannenden Roman von Jana Revedin begegnen dem Leser viele Unbekannte oder Vergessene der Kulturgeschichte. Eugenia Errázuriz, die einflussreiche Kunstmäzenin der Pariser Moderne, hat die Karrieren von Coco Chanel, Pablo Picasso, Blaise Cendrars und den jungen jüdischen Innenarchitekten Jean-Michel Frank gefördert. Auf einer Reise in ihre Heimat nach Patagonien Ende der 1930er Jahre begegnet…

Eine spannende Familienchronik: Wellenflug

Dieser Roman erzählt das Leben einer jüdischen Familie in Deutschland, beginnend mit der Gründung von Webereien und Spinnereien im 18. Jahrhundert bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs. Die Autorin schreibt in ihrem Nachwort, „dass es sich um „einen Roman (handelt), dem reale Figuren und Ereignisse zugrunde liegen… Sämtliche Briefe, Dokumente und Zeitungsartikel sind Fundstücke von…

Zeitgeschichte als Familiengeschichte: das Leben von Artur und Maria Brauner

Alice Brauner hat mit diesem sehr lesenswerten Buch ihren Eltern ein literarisches Denkmal gesetzt, das sich zudem spannend liest. Für diese Familienbiographie griff Alice Brauner nicht nur auf ihre sehr persönliche Erinnerungen und Gespräche mit ihren Eltern zurück – eine wichtige, im Buch auch häufig zitierte Quelle ist das Tagebuch ihres Großvaters voller eindrücklicher Schilderungen…

Der Nobelpreis und andere Unwägbarkeiten

Professor Roef Dingelam, der an der Universität Groningen technische Chemie lehrt, hat es sich zusammen mit seiner Frau Gré im Norden der Niederlande bequem gemacht. Doch gleich zu Beginn des Romans „Unter Professoren“ von Willem Frederik Hermans wird Dingelams Leben auf den Kopf gestellt: In seinem Wochenendhaus erhält er nämlich die Mitteilung, der diesjährige Nobelpreisträger…

Zukunft mit nur angedeuteter Vergangenheit

Das Begleitbuch zum Kulturjahr Brandenburg zur Industriekultur Die Liste der Beiträge von Vertreter*innen des Museumsverbandes Brandenburg, des IBA-Studierhauses, des Wasser- und Schifffahrtsamtes Stralsund, der Fridays for Future Regionalgruppe Brandenburg, des Potsdamer Instituts für Klimafolgenforschung, der Innovationsregion Lausitz, der Kreativen Lausitz, dem Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie, der Brandenburgischen Technischen Universität sowie von Wissenschaftler*innen, Expert*innen und…

Ein Symbol der 1920er Jahre in Berlin: Das Haus Vaterland

Es ist schon erstaunlich, dass ein Gebäudekomplex, der so sehr für die „Goldenen Zwanziger Jahre“ in Berlin steht, aber auch im weiteren Verlauf der Zeitgeschichte vom Kaiserreich über die Weimarer Republik, der NS-Diktatur und der Nachkriegszeit alle dramatischen Ereignisse spiegelte, erst jetzt in einer sehr lesenswerten Monographie gewürdigt wird. Es gab Erinnerungsbände, in denen das…

Berliner Bauten der Weimarer Republik

Kultur und Tourismus leiden sehr unter der Pandemie und den hilflosen Versuchen der Regierung zur Eindämmung. Der Autor dieses Buches, Arne Krasting, hat seit 2001 mit der Agentur Zeitreisen und den Schwerpunkten Geschichtstourismus und History Marketing viel für Tourismus auf hohem Niveau geleistet. Jetzt hat er die Not zur Tugend gemacht, da Führungen und Veranstaltungen…