Die Strickerin – Katalog zur Ausstellung von Neo Rauch und Rosa Loy

Neo Rauch, einer der Wegbereiter und wohl erfolgreichster Vertreter der „Neuen Leipziger Schule“ ist in Aschersleben, einer reizvollen Kleinstadt im Harzvorland, aufgewachsen. Mit der Initiierung der Grafikstiftung hat er seine Heimatstadt zu einer Attraktion in der Kunstwelt gemacht. Mit der 2012 gegründeten Stiftung ist die Möglichkeit gegeben, das grafische Werk des Künstlers, das seit 1993…

Picasso im Barberini

Im Potsdamer Museum Barberini ist „Das späte Werk“ Pablo Picassos zu sehen. Die Ausstellung umfasst neben Gemälden, Zeichnungen und Druckgraphiken, auch Skulpturen und Keramik. Es gilt ein großes Spektrum aus den beiden letzten Schaffensjahrzehnten Pablo Picassos zu entdecken. Denn die Mehrzahl der Exponate sind zuvor noch in keinem Museum in Deutschland gezeigt worden. Während in…

Bohème in Charlottenburg

Das Kunstforum der Berliner Volksbank zeigt vom 07. März bis 07. Juli 2019 Werke von Hans Laabs (1915–2004). Der in Ostpommern geborene Künstler siedelte sich nach dem Zweiten Weltkrieg in Berlin an. Dort gründete er zusammen mit Alexander Camaro, Werner Heldt, Jeanne Mammen und anderen Künstlern das dadaistische Kabarett „Die Badewanne“. 1951 wurde Laabs Mitglied…

Tate im Palais Populaire

Das neu eröffnete Palais Populaire, ein Forum für Kunst, Kultur und Sport der Deutschen Bank, startet in die diesjährige Ausstellungssaison mit „Objects of Wonder: British Sculpture from the Tate Collection, 1950s-Present“. Wie der Titel schon andeutet, geht es darum, wie britische Künstler mit dem Medium Skulptur seit dem Zweiten Weltkrieg umgegangen sind. Es ist die…