Berliner Bauten der Weimarer Republik

Kultur und Tourismus leiden sehr unter der Pandemie und den hilflosen Versuchen der Regierung zur Eindämmung. Der Autor dieses Buches, Arne Krasting, hat seit 2001 mit der Agentur Zeitreisen mit dem Schwerpunkten Geschichtstourismus und History Marketing viel für Tourismus auf hohem Niveau geleistet und jetzt die Not zur Tugend gemacht, da Führungen und Veranstaltungen abgesagt werden müssen. Er betreibt jetzt das Podcast „Goldstaub“ und wurde vom Verlag für Regional- und Zeitgeschichte zu dem jetzt vorliegenden Buch „Fassadengeflüster“ angeregt. Es ist sehr gelungen, allein von von seiner grafischen Gestaltung und den herausragenden Fotografien, zudem begeistert es, regt zu eigenen Erkundungen zu den baulichen Zeugnissen des Berlin der 1920er Jahre an. Karten zu den Kapiteln Mitte, Westen, Südwesten, Norden, Osten, Süden und zu den drei vorgeschlagenen Fahrradrouten erleichtern das Auffinden der beschriebenen Objekte.

Berlin zur Zeit der 1920er Jahre – es ist der Aufstieg einer Stadt zur Weltmetropole. Innovative Stadtquartiere und moderne Industrieareale entstanden. Auch dem Anspruch des Autors, unbekannte Schätze zu heben, wird entsprochen: wer kennt schon alle der beschriebenen, ganz besonderen Wohnanlagen, Privathäuser und Kirchen, die in den 1920er Jahren entstanden sind? Auch ist es sehr interessant, vieles zu den persönlichen Beziehungen zwischen Architekten und Bauherren zu erfahren, auch zu lesen wie zur Entstehungszeit der Bauten vieles höchst umstritten war. Die ganz persönliche Perspektive und die erzählerische Art der Beschreibung der 75 ausgewählten Objekte eröffnet neue und unerwartete Eindrücke. Ein immer wiederkehrender Bezugspunkt ist die Fernsehserie Babylon Berlin, die für viele das Interesse am Berlin der z.T. „Goldenen 20er Jahre“ vertieft hat. Immer wieder gibt es Bezugspunkte zur erfolgreichen TV-Serie, auch ein ausführliches Interview mit dem Szenenbildner von „Babylon Berlin“ zu den Originalschauplätzen der Serie und der Umsetzung im Babelsberger Nachbau der „Berliner Straße“.

Arne Krasting: Fassadengeflüster – Berliner Bauten der Weimarer Republik – Zeitreisen mit Arne Krasting, mit einem Vorwort von Joseph Hoppe (Deutsches Technikmuseum/Berliner Zentrum für Industriekultur), einem Beitrag von Christian Tänzler (visitBerlin) und einem Interview mit Uli Hanisch ( u.a. Babylon Berlin), Broschur, 264 Seiten, über 200 farbige und historische Fotografien, Verlag für Regional- und Zeitgeschichte/Die Mark Brandenburg, Berlin 2021, ISBN 978-3-948052-00-3, 20,- €

VON DR. JÖRG RAACH

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s