Caravaggio zu Gast in Potsdam

Vom 13. Juli bis 6. Oktober 2019 sind 54 Meisterwerke aus dem Palazzo Barberini und der Galleria Corsini im Museum Barberini in Potsdam zu Gast. Darunter befindet sich auch ein Frühwerk Caravaggios, das unter dem Titel „Narziss“ bekannt wurde. Caravaggios Stil beeindruckte nicht nur den Künstlerkreis, mit dem er sich in Rom umgab; während seines Exils im spanischen Königreich Neapel beeinflusste er auch die dortigen Künstler. In Nordeuropa, insbesondere in Flandern und Frankreich, fand er ebenso Anhänger, die sich von seinem Spiel mit Licht und Schatten inspirieren ließen.

Die Ausstellung „Wege des Barrock“ zeichnet so in gewisser Weise den Einfluss der Caravaggisten in Europa nach. Es ist die erste Ausstellung des Museums Barberini zu den Alten Meistern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s